Phono Signature

Um Ihnen die Konfiguration ihres Phono Signature mit ihrem Tonabnehmersystem zu erleichtern, haben wir für einige aktuelle Systeme Empfehlungen für Sie vorbereitet. → zum Datenblatt

Sollte ein Phono-Vorverstärker nicht eigentlich nur ein „plug & play“ Gerät sein? Nicht, wenn es nach den Phonofachleuten beim britischen HiFi-Spezialisten Cyrus geht. Der Konzeption ihrer neuesten Phonostufenkreation haben sie sich von einer radikal anderen Perspektive genähert: „Unser oberstes Entwicklungsziel war und ist es, den höchsten Ansprüchen eines HiFi-Fans zu genügen, daher stand bei der Entwicklung natürlich die Klangqualität an vorderster Stelle. So ermöglicht die Fernbedienung mit ihren neuen Memoryfunktionen dem audiophilen Musikliebhaber nicht nur sein Tonabnehmersystem perfekt abzustimmen, sondern auch auf oftmals frustrierende tonale Einschränkungen einzuwirken und diese in Echtzeit zu korrigieren. Vinylfans wissen ja schließlich um die klanglichen Unterschiede von Schallplatten mit besserer oder schlechterer Mastering- bzw. Pressqualität.“

Viele glauben, die Schallplatte sei das emotionalste Medium für die Wiedergabe von Musik. Und eine perfekte neue Schallplatte vermag wirklich wundervoll zu klingen. Da die Schallplatten in einer Sammlung für gewöhnlich Unterschiede in Mastering- und Pressqualität aufweisen, profitieren sie in jedem Fall von den Möglichkeiten dieser Phonostufe, eine unvollkommene Schallplatte mittels feinster Optimierungen „aufzuhellen“ oder „zu beruhigen“. Bei der Phono Signature lassen sich diese Feineinstellungen sowohl an der Gerätefront oder aber vom Sitzplatz aus über die Fernbedienung vornehmen.

Cyrus kann in punkto Vinyl auf eine lange Historie zurückblicken, bereicherte die audiophile Phonostufe (aEQ7) doch bereits 1998 die Cyrus Komponentenfamilie um ein erstes Edelgerät zur Vinylwiedergabe. Ab sofort ist Cyrus mit seiner wohl außergewöhnlichsten Entwicklung auf  den Markt, um nicht zu sagen dem wohl fortschrittlichsten Phonovorverstärker, den die HiFi-Welt bislang gesehen hat.

Technische Daten

Eingänge Bis zu 4 Laufwerke / Tonarme lassen sich anschließen
und deren jeweilige Einstellparameter individuell speichern.
MM- / MC-Tonabnehmer Alle Eingänge sind mit MM- und MC-Tonabnehmern kompatibel
Pegelanzeige Stereo-Ausgangspegelanzeige mit Spitzenwert-Haltefunktion zur Optimierung der MC-Verstärkung
Eingänge mit Memoryfunktion Speicherung oder Justage während des Abspielvorgangs für verschiedene Schallplatten oder Titel möglich
Kurze Signalwege Per Relais geschaltete Audio-Schaltkreise zur Erhaltung der bestmöglichen Signalqualität
Audiophile RIAA-Entzerrung Schaltungskonzept mit passivem RIAA-Entzerrungsnetzwerk zwischen zwei hochwertigen rauscharmen Verstärkungsstufen
Fernbedienbar Klangparameter und Systemlautstärke vom Hörplatz aus einstellbar
XLR- & Cinch-Ausgänge Unsymmetrische Cinch- und symmetrische XLR-Ausgänge zum Anschluß aller Verstärkertypen
Subsonicfilter Zur Erhöhung der Leistungsreserven von Verstärkern und zur Vermeidung exzessiver niederfrequenter Membranauslenkung von Lautsprechern
Masseschalter Zur Vermeidung von Massebrummschleifen
Anschluß für PSX-R-Netzteil Optionales PSX-R Netzteil für überragende Klangeigenschaften
MC BUS Einschaltautomatik für Cyrus-Systembetrieb
Umweltfreundlichkeit Weniger als 0,5 W Stromverbrauch im Standby-Betrieb und langer umweltschonender Produktlebenszyklus
Maße 73 x 215 x 360 mm
Gewicht 9 Kg