Der Musikgenuss ist völlig schmerzfrei und wird gentlemanlike mit Hingabe vom ONE transportiert, was als großes Kompliment zu verstehen ist und Lust auf mehr macht.
Wo andere Verstärkerkonzepte gerade bei Frauenstimmen leicht ins Nervig-Zischelnde abdriften, bleibt der Purist mit seinen beiden dicken Knöpfen immer Kontrolleur der Musik und bringt somit beste Voraussetzungen für eine lange Freundschaft mit. Der aufgerufene Preis ist angemessen – in diesem Preissegment gehört der Verstärker sicher zu den besten seines Fachs.

Quelle: Jazzthetik 09/10 2017
Autor: Peter Steinfadt

Den kompletten Test finden Sie hier.